MATRA FORD MS80

 

The Matra Ford MS80 was not only the first French Grand Prix car to win the worldchampionship, in 1969 with Jackie Stewart. It was also the first one ever to be entered by a privateer. The Matra International team of Ken Tyrrell operated in their own rights from their England headquarters and they used Ford Cosworth engines and Dunlop tyres. In spite of the successes they shared, the cooperation between Tyrrell and the French Matra group, mainly occupied with electronic and spaceflight business, was not continued, because strategies on the world`s markets changed after 1969.

 

Der Matra Ford MS80 ist nicht nur der erste französische Grand Prix Rennwagen, der, 1969 unter Jackie Stewart, die Weltmeisterschaft gewann. Er ist diesbezüglich auch der erste privat eingesetzte, denn das Team Matra International von Ken Tyrrell operierte von England aus völlig selbständig und verwendete Ford Cosworth Motoren sowie Dunlop Reifen. Trotz der gemeinsamen Erfolge wurde die Zusammenarbeit zwischen Tyrrell und dem französischen Matra-Konzern, hauptsächlich auf dem Elektronik-und Weltraumsektor aktiv, aus marktstrategischen Gründen nach 1969 nicht fortgesetzt.